Proben, Kletterwald & Co.

Foto © Anja Bieberle
Foto © Anja Bieberle

Foto © Anja Bieberle

Jugendfreizeit 2021

Endlich! Nach einem Jahr Abstinenz konnte wieder eine Jugendfreizeit durchgeführt werden. 30 Personen machten sich somit direkt nach Schuljahresbeginn auf, die Jugendherberge in Speyer zu entern. Bereits freitagnachmittags wurde der Hänger am Proberaum des Musikvereins bestückt und die einzelnen Fahrzeuge beladen; musste doch auch das komplette Schlagzeug, Notenständer und Instrumente mit. Unter Hilfe Aller wurde dieses jedoch schnell erledigt. In Speyer angekommen, war erstmal das Gelächter groß, da die zuerst losgefahrenen als Letztes ankamen - kein Verlass aufs Navi! Trotzdem alle angekommen. Nach dem Einchecken und Zimmerverteilen, was jedes Mal eine neue Herausforderung für Betreuer und Jungmusiker darstellt, konnte jeder sein Zimmer und Bett in Besitz nehmen. Hänger und Gepäck waren schnell ausgeräumt und versorgt, denn auch hier gilt das Motto „Einer für Alle und Alle für Einen“. Nach leckerem Abendessen ging es dann auch bereits an die erste Probe. Unter der Leitung von Anne konnten hier auch die Jüngsten direkt in die Jugendkapelle integriert werden. Im Anschluss stand die Zeit bis zur Nachtruhe für Alle zur freien Verfügung.

Foto © Anja Bieberle
Foto © Anja Bieberle

Foto © Anja Bieberle

Früh am Samstagmorgen (für einige zu früh) gab es bereits um 08:00 Uhr gemeinsames Frühstück und ab 09:30 Uhr stand das Erarbeiten und Vertiefen verschiedener Musikstücke auf dem Programm. Nach dem gemeinsam genossenen Mittagessen fuhren wir voller Vorfreude zum nahe gelegenen Kletterwald in Speyer. Bei strahlendem Sonnenschein wollte so mancher „Hoch hinaus“, wobei andere lieber auf dem Boden blieben. Natürlich war jeder ordnungsgemäß gesichert und durch das entsprechende Personal eingewiesen worden. Für jeden war durch die verschiedenen Schweregrade der Parcours etwas dabei. Viel zu schnell verflog die Zeit und zum Abendessen waren bereits wieder alle in der Jugendherberge. Hier ist zu erwähnen, dass die Jugendherberge in Speyer wunderschön direkt am Rhein liegt und von dort aus viele verschiedene Aktivitäten gestartet werden können. Wir kommen ganz sicher wieder, wurden wir doch toll aufgenommen und bestens versorgt. Der Abend war für alle frei, und so ging ein Teil der Betreuer und Jungmusiker die Stadt erkunden, oder sich mit Lily unserer Querflötenausbilderin auf ein Eis treffen. Ganz fleißige fanden sich mit Anne im Proberaum ein und übten die Musikstücke.

Foto © Ildiko Olah
Foto © Ildiko Olah

Foto © Ildiko Olah

Am Sonntag hatte dann unser Jungposaunist Fabian seinen 15. Geburtstag. Mit einem Ständchen, in das der ganze Saal einstimmte wurde gratuliert und natürlich durfte auch ein kleines Präsent nicht fehlen. Nach einer kurzen Ansprache wurden die Zimmer geräumt und dann ging es auch bereits zur letzten Probe gemeinsam in den Proberaum. Hochkonzentriert und mit tollem Ergebnis konnte diese letzte Probe abgeschlossen werden und nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es zurück nach Rauenberg. Zum Schluss möchten wir uns bei allen Mitwirkenden, Unterstützern, Eltern aber auch bei unserer Jugend bedanken. Es war eine tolle, sehr harmonische Freizeit und wir freuen uns bereits auf die Nächste.